Abschlussseminar mit Supervision

Mit dem Abschlussseminar mit Supervision endet die Ausbildung. In diesem Seminar werden die eigenen Praxiserfahrungen und die der anderen Seminarteilnehmer reflektiert. Dies gibt noch einmal eine abschließende Sicherheit im Geben der Klangmassage. Besondere Beachtung im Rahmen des Abschlussseminars findet die Schulung des professionellen Selbstverständnisses als Peter Hess-Klangmassagepraktiker. Die Abgrenzung zu Klienten wird besprochen, Grenzen der Klangmassage und der eigenen Möglichkeiten bestimmt und gesetzliche Rahmenbedingungen erläutert. Sicherheit geben auch die organisatorischen Hinweise für Werbung, Akquisition und Praxisgestaltung.

Es findet etwa drei Monate nach dem Ausbildungsabschnitt, Klangmassage III + IV oder Intensivausbildung, statt und Sie werden hier im Voraus fest eingeplant. Das Abschlussseminar beginnt in der Regel am Freitagnachmittag und endet Sonntagmittag.

Umfang: 20 Stunden
              Genaue Angaben zu den Seminarzeiten und Informationen zum Seminarhaus
              erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Kursgebühr: 310,- Euro , (inkl. MWSt., ohne Unterkunft und Verpflegung).

Bitte nicht vergessen: Die Bescheinigung über die drei Ausbildungsklangmassagen muss bis 14 Tage vor Beginn des Abschlussseminars im Peter Hess Institut vorliegen!


Ausbildungsabschluss:

Die Absolventen der Ausbildung sind berechtigt, die Bezeichnung

Peter Hess®-Klangmassagepraktikerin"  ∙  „Peter Hess®-Klangmassagepraktiker"
zu führen.

Nach Besuch aller Ausbildungsseminare und dem Nachweis von 3 Ausbildungsklangmassagen wird zudem das nachfolgende Logo vergeben. Es ist ein Qualitätssiegel und dient der Abgrenzung gegenüber anderen Klangmassage-Angeboten.
 

Logo KMpraktikerin Logo KMpraktiker